top of page

Wissenswertes

Themen wie Selbstfürsorge, mentale Gesundheit und Selbstreflexion gewinnen langsam aber sicher an Bedeutung im Leben der Menschen und der kollektiven Gesellschaft. Worüber in der Generation der Großeltern und häufig auch noch der Eltern nicht gesprochen wurde, darf jetzt ans Licht kommen und benannt werden. Die eigenen Gefühle werden nicht mehr ignoriert und unterdrückt (das geht nämlich nicht lange gut) , sondern interessiert und, ja, liebevoll angenommen. Nach vielen Jahrzehnten der Tabuisierung und Leugnung beginnen die Menschen sich für die eigene Person sowie der Familiensystem (frühere Generationen) zu interessieren, denn die Beziehung zu sich selber hat unmittelbaren Einfluss auf unsere zwischenmenschlichen Beziehungen - egal in welchem Lebensbereich. Die Wechselwirkungen zwischen dem ICH und DU ist jeden Tag neu gegeben. 

Mit diesem Kapitel "Wissenswertes" möchte ich gerne zu mehr Verständnis im Bereich der menschlichen Psyche und Menschenkenntnis (Begriff von Alfred Adler) beitragen - gerade weil das Angebot um das Thema Persönliche Entwicklung/ Coaching/ Beratung vielseitig und manchmal undurchsichtig für Ratsuchende sein kann. 

Es gibt ein paar Dinge zu wissen, was Begrifflichkeiten, Verfahren und Qualifikation angeht. So ist beispielsweise der Begriff „Coaching“ bzw. „Coach“ nicht geschützt und die Weiterbildung in dem Bereich sollte ein paar Kriterien erfüllen, um professionell an Menschen ausgeübt werden zu können. Zusätzlich fällt mir auf, dass beispielsweise die Begriffe Psyche und Seele  nicht für jeden greifbar sind und daher als Synonym verwendet werden. Das Thema "Seele" bzw. die Seelenkunde ist nochmal ein weiteres Feld, im doppelten Sinne, was über die reine Funktion der Psyche hinausgeht und die Ansicht übers Leben erweitert...

 

Du siehst, es gibt noch viel zu erfahren, auf ganz unterschiedlichen Gebieten - und zur richtigen Zeit eröffnen sich diese neuen Ebenen, Stück für Stück, wenn man das möchte. "Viele Wege führen nach Rom." ;-)

bottom of page